Analsex 1/4 – Fun and Facts

Passend zur Verlosung des Analplugs Little Rocket, mache ich eine Blogserie über Analsex:
Teil 1: Fun and Facts
Teil 2: Guide für die Sub
Teil 3: Guide für den Dom
Teil 4: Anale Spielerei und trotzdem Hetero – geht das?
Analsex 1/4 – Fun and Facts weiterlesen

Little Rocket – Verlosung

Little Rocket – Vibro-Analplug

von Adrien Lastic

Auch in diesem Monat kann ich Euch dank der Unterstützung des ORION-Versands wieder  mit einem tollen Gewinnspiel beglücken:

Das Hauptmerkmal dieses Analstimulators ist sein weicher und schwammiger Touch, den er einem doppelschichtigen Silikonsystem verdankt. Er kann entweder über einen Knopf an seinem kugelförmigen Ende bedient werden, oder über die exklusive ADRIEN LASTIC LRS Fernbedienung (kompatibel mit anderen ADRIEN LASTIC fernbedienbaren Toys). Little Rocket – Verlosung weiterlesen

Sex – eine Therapie ohne Therapeut

Heute, am 28. Juli, ist der internationale Tag des Sex. Daher habe ich wie immer keine Mühen und Kosten und gescheut, um euch wissenschaftlich auf den neuesten Stand zu bringen.

Sex stärkt das Wohlbefinden und gibt dem Leben Sinn

 

Seit langem weiß man, dass Sex mit einer längeren Lebenserwartungen und einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist. Neue Forschungsergebnisse deuten nun darauf hin, dass Sex auch starke emotionale Vorteile haben könnte: Es stärkt die Beziehungen und hilft dem Leben Glück und Sinn zu verleihen.


Professor Todd Kashdan und sein Team von Psychologen stellten kürzlich eine neue Studie vor: Darin führten die Probanden Tagebücher, in denen sie täglich ihre sexuellen Aktivitäten sowie ihren emotionalen Zustand notierten. Ihr Wohlbefinden wurde gemessen, indem die Probanden täglich von ihrer Stimmung, positiven und negativen Gefühlen berichteten sowie eine Einschätzung wie bedeutsam das eigene Leben sei.

Ergebnis:

Die Versuchsteilnehmer waren generell glücklicher an Tagen nach sexueller Aktivität. Ganz gleich, ob sich dabei um ein intensives Küssen oder Geschlechtsverkehr handelt. Es spielte keine Rolle, ob die Teilnehmer in einer Beziehung waren oder nicht. Jede Art sexueller Erfahrung verbessert das Wohlbefinden. Die Forscher prüften auch das Gegenteil: Glück hat in ihrer Analyse kein sexuelles Verhalten vorhergesagt, was ihre Behauptung stützt, dass es sich bei der Verbindung von Sex und Wohlbefinden um einen kausalen Zusammenhang handelt.

Andere Forschungen von Kashdan und seinen Kollegen von der Mason University, weisen auf eine Verbindung zwischen Sex und sozialer Inklusion hin. An Tagen nach einer angenehmen sexuellen Erfahrung, berichteten die Teilnehmer von weniger sozialen Ängsten und gestiegenem Selbstwertgefühl. Bei der Untersuchung von Personen in romantischen Beziehungen kamen zusätzliche Gefühle des Wohlbefindens jedoch aus besonders befriedigendem und intimem Sexualkontakt. Intimer und befriedigender Sex steigert das Wohlbefinden von Menschen in allen Arten von Beziehungen, besonders aber in engeren Liebesbeziehungen, weil Sex die Bindungen stärkt und die Akzeptanz von Gefühlen in höherem Maße steigert. Über alle Arten von Beziehungen hinweg ist Sex eine wichtige therapeutische Möglichkeit, das Wohlbefinden zu steigern und sich mit einem Partner zu verbinden, sagt Kashdan. Es ist ein starkes potentielles Gegenmittel gegen Einsamkeit oder soziale Isolation – eine „Therapie ohne Therapeut“, sagt er. Wenn soziale Bindungen wichtiger denn je sind, kann eine Lösung im Schlafzimmer liegen.

Kinky Secret 9 – Gentlemen’s Club

Diese Woche habe ich eine schön versaute Geschichte für Euch. Die Idee stammt von einer Einsendung über WordPress.

Wie immer auch meinen Dank an das Team vom Orion-Versand, das mich bei dieser Aktion unterstützt.

Und nun, viel Spaß mit der neuen Story. Kinky Secret 9 – Gentlemen’s Club weiterlesen

Bento will, dass ihr mehr feministischen Porno schaut

Bento.de, der Jugendableger von Spiegel-Online, fordert Frauen dazu auf, ihren Pornokonsum zu erhöhen.

Hey, liebe Frauen: Guckt mal bitte mehr Pornos!

Konkret zeigt behauptet der Autor, Porno ist böse, weil er unsere Jugend versaut und ein falsches Frauenbild propagiert. Ein gesteigerter Konsum von gutem, also frauenfreundlichen Porno würde zu einer Marktanpassung und damit zu einer Verbesserung unser aller des Sexlebens von Frauen führen. Bento will, dass ihr mehr feministischen Porno schaut weiterlesen

Kinky Secret 8 – Hotwife Mandy – Mistress Amanda

Diese Woche habe ich ein sehr schönes Kinky Secret für Euch. Auf Wunsch der bezaubernden Mandy greife ich in dieser Story  ein Thema auf, das schon in meiner Novella Zehn – Die Sklavin eine gewisse Rolle spielt: Cuckolding (eine genau Erläuterung des Begriffs findet Ihr übrigens in meinem Wörterbuch) . Vielen Dank, liebe Mandy, für diese tolle Idee und wie immer auch meinen Dank an das Team vom Orion-Versand, das mich bei dieser Aktion unterstützt.

Und nun, viel Spaß mit der neuen Story. Kinky Secret 8 – Hotwife Mandy – Mistress Amanda weiterlesen

Kinky Secret 7 – Corporal Punishment

Diese Woche habe ich ein ganz besonderes Kinky Secret für Euch. Es handelt von körperlicher Züchtigung in einer Schule in den USA. Gleich mehrere Leserinnen hatten sich eine Story zu diesem Thema gewünscht. Wie ihr wisst, lehne ich körperliche Strafen im Rahmen von Erziehung rundweg ab, erst recht in Schulen. Abgesehen kommt man bei Geschichten in einem Schulsetting schnell in einen Bereich, wo das Alter der Protagonisten … nun ja … kritisch wird. Glücklicherweise habe ich einen interessanten Twist gefunden, um  alle diese Probleme zu vermeiden und trotzdem eine heiße Story zu schreiben.

Und wie immer vielen Dank an das Team vom Orion-Versand, die mich bei dieser Aktion unterstützen.

Und nun, viel Spass mit der neuen Story. Kinky Secret 7 – Corporal Punishment weiterlesen

Try something different, if you wanna be happy

Es gibt einige interessante Experimente in der Sozialpsychologie mit gar nicht so verblüffenden Erkenntnissen.

 

Da hat man zum Beispiel Leute dazu gebracht Popcorn mit Stäbchen zu essen und siehe da, die fanden das Popcorn viel leckerererer als die Vergleichsgruppe, die das süße Zeugs auf die übliche Weise, also mit den Fingern, futtern mussten. In einem anderen Versuch mussten sich die Versuchspersonen selbst überlegen, auf welche Weise sie ein Glas Wasser zu sich nehmen. Sie leckten es vom Tisch ab, schlabberten es aus einem Schälchen oder flößten es sich aus einem Briefumschlag ein, und so weiter. Im Ergebnis genossen auch hier die Probanden mit der ungewöhnlichen Verzehrmethode die Erfrischung deutlich mehr, als eine Vergleichsgruppe.

Try something different, if you wanna be happy weiterlesen

We Vibe – Verlosung

We Vibe – Auflegevibrator

Auch in diesem Monat kann ich Euch dank der Unterstützung des ORION-Versands wieder  mit einem tollen Gewinnspiel beglücken:

Der We-Vibe Unite bringt neue Leidenschaft in Euer Liebesleben! Der C-förmige Partnervibrator wird beim Sex von Ihr getragen. Dabei ist das eingeführte Ende besonders flach, damit es Ihn nicht stört, sondern vielmehr für eine betörende Enge sorgt. Das größere Ende des Paarvibrators liegt somit auf der Klitoris auf, wo es für zusätzliche Stimulation der Frau sorgt. We Vibe – Verlosung weiterlesen

Kinky Secret 6 – Bless me father

Nach einer längeren Zwangspause kann ich euch endlich mal wieder mit einem Kinky Secret beglücken. Die Idee dazu stammt von Dunja. Und wie immer vielen Dank an das Team vom Orion-Versand, die mich bei dieser Aktion unterstützen.

Falls ihr Euch den Shop ansehen wollte, benutzt bitte diesen Link. Dann können die Leute bei Orion  nämlich sehen, dass ihr von mir kommt. Das wär eine Riesenhilfe.

Und nun, viel Spass mit der neuen Story.


Bless me father, for I have sinned

Father Tyrone Bayton schob den Vorhang zur Seite und lugte durch den Spalt in den Ostflügel. Vorhin hatte noch eine Frau dort gesessen. Es waren also ihre  Schritte, die sich nun dem Beichtstuhl von der anderen Seite näherten. Sie war dann für heute die letzte Sünderin aus den Reihen seiner Schäfchen. Ein Lächeln stahl sich auf sein Gesicht, als er Schwester Kim sah, die in Richtung des Portals ging. Ihre Aufgabe war, den Eingang zum Ostflügel zu schließen. Bayton zog den Vorhang zu, lehnte sich zurück und lauschte. Dem  Klacken von Absätzen, dem  Geräusch des Vorhangs ihrer Kabine, der erst geöffnet, dann wieder verschlossen wurde. Er vernahm ein Rascheln, wie von Kleidung, dann das Knarren von Holz, vermutlich, als sie auf dem  Schemel Platz genommen hatte. »Vergib mir Vater, ich habe gesündigt«, vernahm er nach einer Weile den weichen Klang ihrer flüsternden Stimme. Kinky Secret 6 – Bless me father weiterlesen