Drei Kapitel Drei Sätze

imageHelen Baxter​ hat mich nominiert, die ersten drei Sätze meiner drei ersten Kapitel zu posten. Die Challenge nehme ich gerne an und poste aus meinem neuesten Manuskript ‚Safeword: Rock&Roll‘. Ich pfusche ein wenig und zwar gleich auf zweierlei Art:
1. Es ist nicht sicher, dass die folgenden Sätze den ersten drei Kapiteln entstammen. Kapitel 3 habe ich noch nicht geschrieben, stattdessen gibt es was aus dem letzten Drittel (schätzungsweise K12)
2. Statt Sätzen werde ich die jeweils ersten Absätze posten

Los gehts:
Kapitel 1
„Ohh mein Goooooooott!“
Sie stöhnt, als ich sie niederdrücke. Meine Eichel liegt direkt an ihrem Eingang und spaltet endlos langsam ihre Lippen, bohrt sich schließlich hinein. Mit hartem Griff umfasse ich ihre Brust. Drücke zu, bis sich die prallen Halbkugeln deformieren. Kralle mich in ihnen fest, während ein Stakkato an wilden Stößen sie tief in das Polster der Ledergarnitur treibt.

Kapitel 2
Mir scheint die Sonne aus dem Arsch. Aus den Boxen dröhnt Daft Punks ‚Get Lucky‘, unter meinem Hintern ist ein geiles Cabriolet und auf dem Sozius räkelt sich ein äußerst anmutiges Geschöpf. Sie ist ein Einzelstück, der englische Sportwagen ein Oldimer, immerhin aus einer limitierten Sonderauflage. Der Jaguar ist eine Neuansschaffung, die ich mir kürzlich geleistet habe. Die Frau neben kann ich mir nicht leisten, sie ist sozusagen nur eine Leihgabe. Die Leihgabe eines Mannes, dessen sexuelle Präferenzen für mich kaum nachvollziehbar sind, was mich nicht daran hindert von ihnen zu profitieren.

Kapitel 13
Ich stecke tief in Lola, deren Kopf am Hintern von Lilo liegt. Unter der hat Marc es sich gemütlich gemacht und genießt ihren Ritt. Lilo lässt den Körper zur Seite fallen und ich habe plötzlich ihren Hals in der Hand. Beiläufig drücke ich zu, was soll ich auch sonst damit tun. Aus den Augenwinkeln nehme ich wahr, wie ihr Ritt wilder wird. Meine Aufmerksamkeit gilt aber nun Lola, die die Hinterbacken von Lilo fixiert. Lola leckt sich über die Zunge, drückt die beiden Bäckchen von Lilo auseinander und geht zum Angriff über, und ich …

Vielen Dank für die Nominierung liebe Helen Baxter​. Um dich von deinem Entscheidungsproblem zu erlösen, werde ich dich einfach renominieren

PS: Aus Kapitel 14 werde ich demnächst ein längeres Stück als Leseprobe posten. Stay tuned

Bimbofiziert

Babs? Warum ausgerechnet Babs?

Sie sagt, er ist ein reaktionärer Chauvi. Aber was weiß sie schon. Sie kennt ihn doch kaum. Nur vom Sehen. Klar, wenn man ihn ansieht, weiß man sofort: Das ist ein Mann, ein richtiger Kerl. Groß und mit breiten Schultern, zum Anlehnen. Einer, der weiß was er will. Und das ganze dann in Uniform…hach.

Bimbofiziert weiterlesen

SM Richter

41uHltYX8WLFür sein Regiedebüt hat Erik Lamens einen sensationellen Gerichtsfall vom Ende der neunziger Jahre aus Belgien gewählt. „SM Richter“ zeigt die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte eines Richters, der wegen Körperverletzung und Tätlichkeiten verurteilt wurde, die er während einer konsensuellen BDSM-Beziehung an seiner Ehefrau begangen hat. Unprätentiös schildert der Film aus der Sicht der Betroffenen wie sich das System gegen sie wendet. SM Richter weiterlesen

Bazar Leseprobe aus Hingabe

Cover-H-smBazar – Die Abiturientin Christine verliebt sich in einen arabischen Prinzen und wird als Sklavin verkauft.

Achtung: Dieses Text enthält unter Anderem auch Beschreibungen von sexuellen Handlungen. Wenn Sie von derartigen Beschreibungen abgestossen sind, sollten Sie dieses Buch nicht lesen. Bazar Leseprobe aus Hingabe weiterlesen

Interview mit BDSM Autorin Alissa Stone

IMG_0156Mit großer Freude darf ich heute mein erstes Interview posten.
BDSM-Autorin Alissa Stone steht uns Rede und Antwort, gewährt uns einen Einblick in ihren Alltag als Autorin, verrät uns etwas über das neue Buch „Pflicht und Demut“ und ihre Pläne für das Jahr 2015. Ihr erster Roman „Im Zentrum der Lust“ war der Überraschungserfolg im letzten Herbst, das zweite E-Book „Pflicht und Demut„, ist aktuell unter den Top-50 auf Amazon.  Interview mit BDSM Autorin Alissa Stone weiterlesen

Lego Leseprobe aus Machtspiele

Lego

Aufwachen – Strecken – zu hell hier, viel zu hell. Auf den Bauch drehen und schnell den Kopf ins Kissen graben. Vorher einen Blick in die Ecke werfen, wo sie auf ihrer Bambus­matte den Schlaf der gerechten Subbies schlummert. Wie immer, wenn sie dort schlafen muss, liegt sie in Embryonal­haltung unter Decken, die bis zum Kinn hoch­gezogen sind.
Ob sie wohl träumt? Vielleicht zählt sie mal wieder Doms. Obwohl – das tut sie wohl eher zum Ein­schlafen. Wo andere Schafe zählen, zählt sie laut eigener Auskunft Doms, die auf einer großen, grünen Wiese über einen Zaun hüpfen. Moment mal! Wer sind diese Doms eigentlich? Von welchen Typen träumt meine Sub? Verdammt, wieso ist mir das früher nie aufgefallen? Lego Leseprobe aus Machtspiele weiterlesen

Leseprobe aus Romanprojekt

tumblr_n2tk2fj5i11tw1uy7o1_500Ein Wassertopfen fällt von einer losen Strähne auf meinen Unterarm. Ich streiche die Haare aus der Stirn und als ich aufsehe, fällt mein Blick auf einen Buchrücken.

Kunst & Eros: Zur Psychologie der bildlichen Darstellung im Werk von Otto Dix. Was für ein Poser. Wer schleppt denn so ein Buch mit in die Sauna? Ich lasse mich etwas abseits auf eine der Liegen sinken und schließe die Augen. Aus den Lautsprechern dringen einschläfernde Harfenklänge an mein Ohr, doch Entspannung will sich nicht einstellen. Ich bin zwar hergekommen, um zu relaxen, aber nicht auf diese Art. Leseprobe aus Romanprojekt weiterlesen

Nightly Shortie 3

Kuscheldom
Mein Kopf liegt in seiner Schulterbeuge und ich beobachte das Spiel von Licht und Schatten auf seinem Oberkörper. Wenn seine Brust sich hebt, schimmert das Tattoo dunkel und der goldene Ring in der Brustwarze glitzert im Licht der Straßenbeleuchtung, die durch das Fenster fällt. Man sagt, wenn zwei Menschen sich sehr nahe sind, synchronisieren sich Herzschlag und Atem. Nightly Shortie 3 weiterlesen

Durch die Hölle (sub) Leseprobe

Subversive Stories über Sex, über Sadomaso und über das Absurde. Ein Sadist wird in der Hölle gefoltert, eine Sub hat Sex mit Dämonen und die NSA spioniert im Himmel. Diese Geschichten sind ein Parforce-Ritt ‚durch die Hölle‘.

Achtung: Diese Leseprobe enthält unter Anderem auch Beschreibungen sexuellen Handlungen. Wenn Sie von derartigen Beschreibungen abgestossen sind, sollten Sie nicht weiterlesen . Durch die Hölle (sub) Leseprobe weiterlesen