Buchtrailer: Mind Games

Mein Name ist Drexler. Ich bin Sadist, und Frauen sind meine Leidenschaft. Zuerst verdrehe ich ihr den Kopf, dann lasse ich sie leiden. Wenn sie bettelnd vor mir kniet und aus der züchtigen Lady ein geiles Luder wird, fängt das Spiel erst an, interessant zu werden. Vor mir ist keine sicher, nicht einmal Du. Dies sind meine heißesten erotischen Abenteuer, mein Dirty Diary. Zartbesaitete Gemüter sollten sich besser nach einer anderen Lektüre umsehen. In diesem Buch werden explizite Handlungen geschildert, über die viele nicht einmal hinter vorgehaltener Hand sprechen.

Tomasz Bordemé: Mind Games – Tagebuch eines Sadisten

ab 06.05 auf Amazon

Drexler in den Schlagzeilen

Das ist doch mal ultracool. Vor über einem Jahr hatte ich probehalber mal eine Epsiode aus dem Tagebuch meines Alter Egos Drexler an Matthias T.J. Grimme vom Charon-Verlag geschickt. Ich fand, dass ‚Drexler 1 – Nein heißt Nein!‚ perfekt geeignet sei für das Schwerpunkthema Coming Out. Matthias schrie in seiner nonchalanten Art zurück, der Text sei sehr lustig, aber leider sei der Schwerpunkt schon voll ausgebucht.

Tja, aber als ich gestern nach Hause kam, fand ich zwei Exemplare des SM-Magazins Schlagzeilen, Ausgabe 153, in neutraler Verpackung in der Post, was ziemlich überraschend war. hastig suchte ich im Inhaltsverzeichnis und staunte nicht schlecht als ich meinen Text in der Rubrik „“SM ist bunt – Selbstbilder“ vorfand.

Hier geht es direkt zu den Drexler Texten 😉