Kinky Secret 2 – Fickstück

Mit der freundlichen Unterstützung des Orion-Versands, kann ich euch heute wieder mit einer Kinky Secret – Story beglücken.

Und nun, viel Spass mit der neuen Story.


Fickstück

 

Fickstück. Das Wort ist der Auslöser, der Trigger, der meine Existenz als respektable Geschäftsfrau  beendet,  mich für einen Abend all meiner Hemmungen beraubt und zu etwas Anderen werden lässt. Mein Bauch dreht sich, als seine Stimme aus dem Lautsprecher dringt. Hitze breitet sich in meinem Leib aus und rast direkt zwischen meine Beine . Kinky Secret 2 – Fickstück weiterlesen

Die Sklavin des Humanisten – 15

24

Eifersüchtig sein heißt: nicht an seiner Frau, sondern an sich selbst zweifeln.
Honoré de Balzac (1799 – 1850)

Die Sklavin des Humanisten – 15 weiterlesen

Die Sklavin des Humanisten – 13

21

Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat.
William Somerset Maugham (1874–1965, Schriftsteller)

Die Sklavin des Humanisten – 13 weiterlesen

Jahre in Chalkiev 19 – Aktionärsversammlung

Ein Blogroman von Salome M. in 30 Teilen über das Leben in einer von Gor inspirierten, aber modern aufgebauten Gemeinschaft, welche auf privatem Grund einer Gesellschaft von superreichen Männern existiert, die sich nicht mehr an bürgerliche Gesetze gebunden fühlen. Frauen sind Eigentum und Lustobjekte, können aber mit Einwilligung ihrer Herren auch modernen Berufen nachgehen.

Hier geht es zum ersten Teil von Chalkiev

Jahre in Chalkiev 19 – Aktionärsversammlung weiterlesen

Jahre in Chalkiev 17 – Mein zweiter Kunde

jahreinchalkiev5_kleinEin Blogroman von Salome M. in 30 Teilen über das Leben in einer von Gor inspirierten, aber modern aufgebauten Gemeinschaft, welche auf privatem Grund einer Gesellschaft von superreichen Männern existiert, die sich nicht mehr an bürgerliche Gesetze gebunden fühlen. Frauen sind Eigentum und Lustobjekte, können aber mit Einwilligung ihrer Herren auch modernen Berufen nachgehen.

Hier geht es zum ersten Teil von Chalkiev

Jahre in Chalkiev 17 – Mein zweiter Kunde weiterlesen