Musik beim Sex

Mögt ihr das? Stört es? Braucht ihr das?

Ich habe von Doms gehört, die planen ihre Sessions regelrecht durch, inclusive des musikalischen Hintergrunds. Käme mir seltsam  vor, wie ne Ballerina, die zu den Klängen einer Oper die Peitsche schwingt oder so.

Nichtdestotrotz, es gibt da eine CD, die hier schon oft beim Sex gelaufen. So eine Art Mixtape. Einige bekannte Song, einige weniger bekannt und alles schön miteinander gemixed. Nicht zu aufdringlich, keine Ablenkung, aber gute Hintergrund-Musik, aber auch kein Fahrstuhl-Geduldel, das nervt, wenn man denn mal zufällig genauer hinhört.

 

Groove Armada – Another Late Night from Tomasz B. on Vimeo.

 

Wie haltet ihr das. Welche Musik läuft bei Euch, wenn es zur Sache geht?

7 Gedanken zu „Musik beim Sex“

  1. Ich habe mir Deine Musik: Groove Armada – Another Late Night angehört und das ist bei heißem Sex für mich genau das Richtige…ob ich stöhne oder schreie diese Musik macht mich noch geiler und verrückter und von der Länge der CD genau richtig und bin immer noch hot.

  2. Wir hören Jazz oder elektronische Musik. Ich liebe es mich beim Orgasmus in die Akustik fallenzulassen. Seine Idee war es mich zur Musik zu quälen und aus meinen Schreien dann ein Stück zu produzieren o.O Mal schauen, ob er das umsetzt^^

    1. das ist ja mal eine geile Idee. Ich hoffe wir bekommen das Ergebnis zu hören, wenn es soweit ist.
      Jazz/Elekcronic finde ich ist eine gute Wahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.