Wörterbuch – Tunnelspiel

tunnelspiel-kopieTunnelspiele

sind Spiele, die sich bedingt durch ihre Art nicht abbrechen lassen.

Beispiele für Tunnelspiele:

  • Figging (Spiele mit Ingwer, z.B anal)
  • Aufbringen von Chilipaste auf die Klitoris oder andere empfindliche Regionen
  • Behandlung oder Schläge mit Brennnesseln
  • Einfrieren z.B. eines Handschellenschlüssels in einen Eiswürfel
  • Bondage unter der Benutzung von Zeitschlössern

Diskussion:

Teilweise werden Tunnelspiele (z.B. bei Wikipedia) als Beispiel für Metakonsens angeführt. Es gibt zwar durchaus Gemeinsamkeiten, aber der wesentliche Unterschied ist entscheidend: Den Metakonsens kann der Dom jederzeit abbrechen, im Tunnelspiel kann auch der aktive Partner das Spiel nicht vorzeitig beenden.

Chilipaste, Wärmesalben wie Finalgon oder z.B. Minze regen die Durchblutung enorm an. Die Anwendung an der fixierten Sub mit solchen Substanzen kann sehr sehr reizvoll sein. Die Tatsache, dass auch der Dom das Spiel nicht beenden kann, kann für manche Sub ein erheblicher Mindfuck sein. Vorsicht: manche steigern sich regelrecht rein!

Es empfiehlt sich also hier sehr vorsichtig zu sein. Z.B. kann man normales Chilipulver in Ölivenöl beliebig verdünnen, um sich vorsichtig an die Schmergrenze des Partners heranzutasten. Idealerweise testet man zuerst an weniger empfindlichen Stellen, auch um allergische Reaktionen auszuschließen. Nicht jede Substanz eignet sich für jede Körperregion. Im Zweifelsfall immer Gummihandschuhe tragen, um den Partner aber auch, um sich selbst zu schützen. Und natürlich ein Kondom, je nachdem wo man gerade mit irgendwelchen Substanzen hantiert und was man sonst noch so vorhat.

siehe auch: Metakonsens


Das war´s für heute. Bis zum nächsten Mal.  Seid vorsichtig beim Nachspielen. So long and never forget:

Keep it safe, stay clean & have fun


Wenn Du keinen der Einträge verpassen möchtest, trage links deine Emailadresse ein, oder folge mir mit deinem Blogaccount bei WordPress oder Bloglovin.

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu „Wörterbuch – Tunnelspiel“

  1. Lieber Tomasz,

    bei Dir lernt man halt immer was dazu. Finalgon Salbe habe ich noch nie gehört.
    Jetzt stelle ich Dir mal eine Frage…hast Du es schon mal mit weißem Pfeffer gemacht, ich ja….man denkt…man verbrennt innerlich…da helfen nur 3 Gießkassen Wasser…hahaha…

    Deine Marion

  2. Wuhuhuu.. Ich empfinde Finalgon auf dem Rücken als gerade so zu ertragen. Trotz Hände waschen gab es da mal einen intimen intensiven Kontakt😘. Nö….. Nix für mich☺ Hätte ich mal die Liste von Seiltänzerin zur Hand gehabt😎. Passt auf euch und eure Partner auf.❤

  3. Hey wie cool! Das ist ein echt toller und sinnvoller Eintrag. Ich mag Tunnelspiele mit diversen Cremes und Pasten echt richtig gern. 🙂
    Da ich das schon ein paar Jahre bevorzuge,bleiben experimentelle Unfälle leider nicht immer aus (gut hinterher hat man meist viel zu lachen) ich habe aber mal eine Liste zusammengestellt welche Creme bzw. Paste man im Notfall mit welchen Mitteln Neutralisiert bekommt. Allerdings sind die alle nicht für Veganer oder Vegetarier geeignet.

      1. Wenn du willst verpacke ich dir die Liste in eine Mail und du darfst das dann von mir aus in was auch immer dir einfällt Verwursten?
        Finalgon ist jetzt nicht so schlimm finde ich. Da gibts viel schlimmere Gemische wie Zimtöl, Transpulmin und co. Selbst das „ganz böse“ Finalgon das es nur vom Arzt auf Rezept gab hat doch nur nett warm gemacht. Das gemeine daran ist fast alle machen den Fehler und versuchen das mit Wasser ab zu bekommen was eine dumme Idee ist denn mit Wasser verteilt man das nur noch viel besser und vor allem großflächiger 🙂 hihihi
        Das normale Finalgon neutralisiert man super einfach mit einer Mischung aus Olivenöl und Honig, das intensive Finalgon mit Sahne oder Schmand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.