Im Kopf des Masochisten

Lust auf ein wenig Neurologie & Wissenschaft?

Angenommen du nimmst an folgendem wissenschaftlichen Experiment teil: Deine Augen sind von einer Brille bedeckt, auf deren Innenseite verschiende  Bilder gezeigt werden. Dein Kopf steckt in einem Magnetresonanztomographen (fMRI), der die Aktiväten deines Gehirns aufzeichnet, während dein Handrücken mit Laserstrahlen traktiert wird. Es ist ein  Neodymium Yttrium Aluminium Perovskite Laser , der nadelstichartige Reize von hoher Intensität und kurzer Dauer setzt. Im ersten Durchgang erhältst du Impulse, die du auf einer Skala von 0 (kein Schmerz), 1 (leicht aber eindeutig) bis 10 (schlimmst möglicher Schmerz) bewerten sollt. Dieser Durchgang dient der Kalibrierung. Du und alle anderen Teilnehmer der Studie werden danach im weiteren Verlauf nur noch mit Stufe 3 bzw 4 gequält. Ein deutlicher Schmerz, der aber über den Zeitraum des Experiments auszuhalten ist und natürlich keine bleibenden Schäden hervorruft. Im Kopf des Masochisten weiterlesen