Nightly Shortie 2

Atemlos

Ich legte meine Arme um sie, und zog sie eng an mich. Als ich nach der Tüte griff, wand sie sich und begann zu stottern.
„Shht. Wenn es dir solche Angst macht,“ raunte ich in ihr Ohr, „werde ich dir nie wieder eine Plastiktüte über den Kopf ziehen.“
Nach einer Weile fügte ich hinzu:
„Es sei denn, du bittest mich ausdrücklich darum.“
Meine Lippen wanderten nach unten zu ihrem Nacken, dort ließ ich sie meine Zähne spüren. Und meine Fingerchen, das werden sie sich schon denken, waren auch recht umtriebig. Sie stand mit dem Rücken zu mir, meine Hände befanden sich auf ihrer Vorderseite, wo es ihnen von jeher sehr schwer fiel still zu halten. Ich knabberte mich von ihren Nacken über den Hals zurück nach oben zu ihrem Ohr.
„Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass ich irgendwann auf die Idee komme, dir solange deinen süßen Hintern mit der flachen Hand zu versohlen, bis du mich darum anbettelst, dass ich dir eine Plastiktüte über den Kopf ziehe.“
brathplay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.