Fun Sex Fact 27 – Der Samenerguß – ein Genuß für Frauen?

 

Eine aktuelle Studie aus dem Journal of Sexual Medicine untersuchte die Bedeutung von Volumen und Intensität der männlichen Ejakulation für die Sexualität von Frauen.

Das Ziel

Die Bedeutung der subjektiv empfundenen Ejakulationsintensität und des Ejakulationsvolumens für die weibliche sexuelle Funktion und Befriedigung zu beurteilen.

Methodologie

Querschnitt-Online-Umfrage mit 240 sexuell aktiven, heterosexuellen Frauen (Durchschnittsalter 27,4 Jahre), die studienspezifische Fragen und validierte Fragebögen verwendeten.

Ergebnis

50,43% der Frauen hielten es für luststeigernd, dass der Partner während des Geschlechtsverkehrs ejakuliert.

18,3% der Frauen bevorzugten, dass der Partner vor dem Orgasmus ejakuliert, während dies bei 53,5% nicht der Fall war.

22,6% der Frauen gaben an, dass sie einen intensiveren Orgasmus hatten, wenn ihr Partner während des vaginalen Geschlechtsverkehrs ejakulierte.

17,4% gaben an, dass sie je nach Intensität der Ejakulation ihres Partners einen intensiveren Orgasmus hatten, während dies für 17,8% keine Rolle spielte.

20,9% der Frauen hatten nicht das Gefühl, dass ihr Orgasmus intensiver war, abhängig von der subjektiv empfundenen Ejakulatmenge, während die Mehrheit (37,9%) anmerkte, dass dies keine Rolle spielte.

13,1% der Frauen betrachteten die Menge des ausgestoßenen Ejakulats als Ausdruck ihrer eigenen sexuellen Attraktivität.

Frauen, die angaben, dass sie intensivere Orgasmen erlebten, wenn der Partner ejakulierte, wenn der Partner eine intensivere Ejakulation erlebte, und wenn er eine größere Menge Ejakulat ausstieß, berichteten auch bessere lebenslange orgasmische Funktion.

Die Wahrnehmung von Ejakulationsmerkmalen kann mit der sexuellen Befriedigung des weiblichen Partners und der gesamten sexuellen Funktion zusammenhängen.
Stärke und Einschränkungen

Dies ist die allererste Studie, die die Bedeutung der männlichen Ejakulationsvolumen und -intensität für die sexuelle Funktion von Frauen untersucht. Die Daten sind von eigener Aussage und die Ejakulationseigenschaften wurden nicht objektiv gemessen, sondern durch die Selbsteinschätzung der Frauen ermittelt.

Fazit

Obwohl die männliche Ejakulation und ihre verschiedenen Aspekte für Frauen eine wichtige Rolle zu spielen scheinen, zeigt die Studie eine beträchtliche Variabilität der Einstellung von Frauen gegenüber Ejakulationsmerkmalen. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um die Quellen dieser Variabilität zu untersuchen.

 


 NEWSLETTER

Verpasse keine News mehr, keine Fun Sex Facts, keine Neuerscheinungen. Erfahre von neuen Buchprojekten vor allen anderen.

Einfach den Newsletter abonnieren und du bist immer auf dem neuesten Stand.


 





Kommentar verfassen